Über­blick

Beschrei­bung

Gemein­den

Kon­takt

Fah­re­rIn­nen für SENIORmobil

Wir suchen ehren­amt­li­che Fahrer/ in für das SENIORmobil.

Beschrei­bung:

Für den wöchent­lich (oder 14-tägig) ehren­amt­li­cher Dienst als Fahrer/in Diens­tag oder Don­ners­tag am Nach­mit­tag von 14:00 bis 18:00 Uhr. Füh­rer­schein „B“ und Hand­ha­bung von E‑Auto mit Auto­ma­tik­schal­tung (.. der/die  Fahrer/in wird vom Spren­gel­per­so­nal bei aus­rei­chend ein­ge­schult). Die trans­por­tie­ren Per­so­nen wer­den zu den ver­ein­bar­ten Zie­len gebracht .. eine anschlie­ßen­de Beglei­tung bzw. Unter­stüt­zung bei deren Akti­vi­tä­ten ist nicht vor­ge­se­hen. Ein­satz­ge­biet sind unse­re fünf Spren­gel­ge­mein­den und die Stadt Lienz .. es wer­den nur geplan­te Fahr­ten durch­ge­führt. Am Vor­tag erhält der/die Fahrer/in eine Ein­satz­lis­te (per Mail) der zu erle­di­gen­den Fahr­ten zur Ori­en­tie­rung. Das Seni­or-Mobil wird bei uns in der Spren­gel­ga­ra­ge geparkt bzw. gela­den und die Ein­satz­lis­te mit Schlüs­sel und das Fah­rer-Han­dy wird im Büro abge­holt. In den Lücken­zei­ten zwi­schen den Fahr­ten kann der/die Fahrer/in das Seni­or-Mobil für eige­ne Fahr­ten bzw. Zwe­cke nut­zen. Die Fah­rer kön­nen unter­ein­an­der bei Ver­hin­de­rung tau­schen oder der Spren­gel sucht ent­spre­chen­den Ersatz. Das Fahr­zeug ist Voll­kas­ko und Insas­sen ver­si­chert und der/die ehren­amt­li­che Mitarbeiter/in ist zusätz­lich über unse­re Betriebs­bün­del-Ver­si­che­rung (Haft- und Recht­schutz) abgesichert.

Döl­sach, Isels­berg- Stro­nach, Lavant, Nikols­dorf und Nuß­dorf-Debant und für Fahr­ten nach Lienz

Annet­te Huber
Tele­fon­num­mer: 0676 848 780 336 oder SGS- Büro 04852/ 64633
E‑Mail-Adres­se: huber@sozialsprengel-ndu.at